Bauherr Basellandschaftliche Kantonalbank
Architekt: Arcoplan – www.rapp.ch
Zeitraum 2002 – 2005
Ingenieurleistung Sanitär, Kanalisation, Quellwassernutzung, Regenwassernutzung, Brunnenanlage

 

Foto 1-3: Roy Doberitz

Quellwassernutzung

Die Gemeinde Binningen als Besitzerin der Quelle war bereit, der BLKB das auf dem Grundstück vorhandene Quellwasser für nachfolgende Nutzung zur Verfügung zu stellen.

  1. Kühlung der zwei Luftkühler
  2. Brunnenanlage

In der Nutzung muss darauf geachtet werden, dass weder durch natürliche Vorkommnisse noch durch fahrlässige oder sogar absichtliche Handlungen eine Verunreinigung stattfinden kann.

Bei der periodischen Brunnenreinigung wird via die Umstellschieber das verschmutzte Abwasser via Schmutzabwasser-kanalisation abgeleitet.Dies erlaubt uns z.B. den Einsatz von Chlor, was die Entfernung gewisser Algen vereinfacht oder erst möglich macht. Nach der Reinigung und Spülung wird das Quellwasser via die Umstellschieber wieder umgestellt, damit das Quellwasser wieder ins Regenabwassernetz angeleitet werden kann.


Regenwassernutzung

In der Regel dient das Dach des Hauses als Sammelfläche. Das Regenwasser gelangt über das Regenfallrohr in einen Speicher, der als Vorratstank dient. Eine Pumpe bringt Regenwasser über ein vom Trinkwasser getrenntes Rohrsystem das sogenannte Grauwassersystem zu den Verbrauchern. Als potentielle Verbraucher von Regenwasser eignen sich nur Stellen, an welchen keine oder nur geringe Ansprüche an die Qualität des Mediums gestellt werden. Dies sind unter anderem die WC-Spülungen, das Waschwasser der Waschmaschinen sowie die Gartenbewässerung.